Historie

Beständigkeit mit System und Geschichte seit über 60 Jahren

Mittelständisches Familienunternehmen mit Weitblick

Als mittelständisches Unternehmen blickt die Firma Dr. Haubitz GmbH & Co. KG auf eine konstante und erfolgreiche Entwicklung in Ihrer über 60-jährigen Geschichte zurück. Nach der Firmengründung durch Herrn Dr. Joachim Haubitz im Jahre 1956, übernehmen Herr Werner Schirmer und später gemeinsam mit Herrn Hans Schultes das Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter. Heute sind auf einer Gesamtfläche von rund 14.000 m² über 240 Mitarbeiter beschäftigt.

Informieren Sie sich über unsere Geschichte:

2011 bis heute
2000 bis 2010
90ger Jahre
80ger Jahre
70ger Jahre
60ger Jahre
50ger Jahre

2011 bis heute

  • Am 01.08.2011 werden die ersten Produkte aus unserem neuen Montagewerk am Monhofer Feld ausgeliefert
  • 2016 Dr. Haubitz GmbH & Co. KG feiert das 60-jährige bestehen
  • 2016 Wir verbessern die System- und Prozessqualität und lassen uns nach ISO TS 16949 zertifizieren

2000 bis 2010

  • 2000 Firmenmitgründerin Frau Anneliese Haubitz scheidet aus dem Unternehmen aus
  • 2000 Herr Dipl.-Ing. Hans Schultes tritt in die Geschäftsführung ein
  • 2002 Zertifizierung des Unternehmens nach DIN ISO 9001 und VDA 6.1
  • 2003 Die Fertigung von großvolumigen Teilen wird mit einer neuen Spritzgießmaschine (800to.) erweitert
  • 2004 Erweiterung der Produktionshallen, sowie Neubau eines Materiallagers mit innenliegenden Silos
  • 2005 Neubau einer weiteren Lagerhalle von 1000m²
  • 2006 Firma Dr. Haubitz GmbH & Co. KG feiert 50-jähriges Firmenjubiläum
  • 2007 Das Entwicklungsbüro in Sindelfingen wird eröffnet
  • 2008 Baubeginn einer weiteren Produktions- und Montagehalle
  • 2009 Erweiterung des Maschinenparks um 2 Spritzgießmaschinen (800to. und 1600to.) für großvolumige Teile
  • 2009 Innbetriebnahme unseres Reinraumlabors für Restschmutzanalysen

90er

  • Am 08.12.1994 verstirbt der Firmengründer Herr Dr. Joachim Haubitz im Alter von 79 Jahren
  • 1997 Das bislang angemietete Firmengelände auf der Scheffelstraße kann von der Stadt Solingen erworben werden
  • 1997 Der Bauabschnitt zur Errichtung eines großen Außenlagers, sowie einer neuen Produktionshalle wird begonnen

80er

  • 1985 Herr Werner Schirmer tritt als Geschäftsführer in das Unternehmen ein
  • Weitere Kunden der Automobilindustrie können hinzugewonnen werden

70er

  • 1972 Für die Olympiade in München werden exklusiv die Abstandshalter für Übertragungskabel gefertigt
  • Als zweiter Produktionsstandort werden die Räumlichkeiten der Feuerzeugfabrik von Karl Wieden in der Scheffelstr. 26 übernommen
  • 1979 In der Nacht vom 26.07 auf den 27.07 brennen die Produktionshallen auf der Alemannenstraße nieder. In kürzester Zeit werden 32 Maschinen, davon 17 neue Spritzgießmaschinen, auf die Scheffelstraße 26 verlegt. Ohne Lieferausfall kann die Produktion wieder voll aufgenommen werden

60er

  • 1964 Erweiterung des Maschinenparks auf 3 Spritzgießmaschinen
  • 1965 Umzug nach Solingen auf die Alemannenstraße 11-13

50er

  • Gründung der Firma Dr. Haubitz GmbH & Co.KG am 01.04.1956 durch Herrn Dr. Joachim Haubitz und seiner Frau Anneliese in Langenfeld, Ortsteil Wiescheid
  • 1959 erster Serienauftrag von Volkswagen für die Blumenvase des VW Käfers
  • 1959 Umzug von Langenfeld nach Solingen in die Becher Mühle