Technische Daten

Material
ABS
Abmessungen
Länge: 320 mm
Breite: 220 mm
Höhe: 140 mm
Gewicht
Gesamt 770 g
Oberfläche Durchlade
Variable Oberflächen, z.B. Leder, Flock oder Kunststoff genarbt
Farbe
nach Kundenwunsch
Fertigungsverfahren
Kaschieren, div. Montagevorgänge, Kunststoffspritzguss

Flexibel durchladen, sicher durchstarten.

Durchladesysteme werden in die Rückwandlehnenstruktur von Fahrzeugen integriert und bieten die Möglichkeit, längere Gegenstände zu transportieren, ohne die Rücksitzbank umzuklappen.

Die Oberflächen werden dabei individuell auf die angrenzenden Bauteile / Materialien im Innen- sowie Kofferraum abgestimmt.

Bei der Entwicklung wurde – neben einer montageoptimierten Auslegung des Gesamtsystems – besonders auf die Fahrzeugsicherheit geachtet. Bei einem mit 4 Skiern voll beladenen Skisack wirken im Crashfall besonders hohe Kräfte, durch die die Fahrzeuginsassen nicht gefährdet werden dürfen.

Durchladen

3 Patente für Durchladesysteme
Dr. Haubitz besitzt 3 Patente für Durchladesysteme
  • Crashsicher auch bei maximaler Befüllung
  • Unterschiedliche Funktionalitäten in einem System, z.B. Durchlademöglichkeit, Ablagefach (Netzmodul), Skisack

Skisäcke

  • modularer Aufbau
  • einfach zusammenfaltbar dank patentierter Falthilfe
  • Kompaktes Skisackmodul mit einer Gesamthöhe von nur 4 cm

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Durchladesysteme benötigen, können Sie hier den Bericht "Durchladen in der Automobilproduktion" herunterladen.

Fallstudie als Download

Durchladesysteme mit Skisackmodul